Wie Goethe und Schiller die Klassik erfanden
Aus den Memoiren eines Weimarer Schauspielers

Die Dichterfürsten der deutschen Literatur aus nächster Nähe zu erleben und bei der Geburt der Weimarer Klassik direkt dabei zu sein - wer möchte das nicht? Der Regisseur, Sänger und Schauspieler Anton Genast hatte dieses Glück.
Über zwanzig Jahre wirkte er gemeinsam mit Schiller und Goethe am Weimarischen Hoftheater und genoss ihr Vertrauen. Auch Sohn Eduard, er erlernte unter Goethes Leitung die Schauspielkunst, sorgte mit seiner Mehrfachbegabung lange Zeit für künstlerische Sternstunden auf der Weimarer Bühne.
Seine Erinnerungen und die seines Vaters hat Eduard Genast viele Jahre später publik gemacht. Freuen Sie sich auf detaillierte Einblicke in die Probenarbeit bei „Egmont“, „Wilhelm Tell“, „Wallenstein“ oder den Opern von Mozart. Aber auch höchst dramatische Augenblicke der Zeitgeschichte finden in den Tagebüchern ihren Nachhall.
Maja Chrenko und Matthias Bega flechten - entgegen dem bekannten Schillerwort - den Mimen aus vergangenen Zeiten ein paar liebenswerte Kränze.

Weimar Theater im Gewölbe im Cranach-Haus

Spieltermine 2023
Samstag 02.09.2023 18:00 Uhr (Premiere)
Montag, 11.09.2023 21:00 Uhr
Freitag, 15.09.2023 21:00 Uhr
Samstag, 30.09.2023 21:00 Uhr
Montag, 09.10.2023 21:00 Uhr
Freitag, 20.10.2023 21:00 Uhr
Samstag, 21.10.2023 21:00 Uhr
Donnerstag, 02.11.2023 20:00 Uhr
Dienstag, 14.11.2023 20:00 Uhr
Montag, 27.11.2023 20:00 Uhr
Samstag, 09.12.2023 17:00 Uhr
Freitag, 15.12.2023 17:00 Uhr
Freitag, 22.12.2023 20:00 Uhr
Sonntag, 31.12.2023 21:00 Uhr